... Impressum + Datenschutz
Ense Press - zwischen Ruhr und Möhnesee ... an der Haar ... verteilt
... Aktuelle Ausgabe
... Newsmeldungen
... Deadline Annoncen und ... > > Erscheinungstermine
... Preisliste u. Bestellschein
... Kontakt, Impressum
... Heimatgeschichte
... Künstler
... Vereine
... Regionale Wirtschaft
... Medizinische Notdienste
... ense-press by haase-druck
... Impressum + Datenschutz
... Heimatverein Ense-Bremen
... Heimatverein Möhnesee
ense-press - ... zwischen Ruhr und Möhne ... an der Haar notiert ...
Die Kunst in Ense kennt viele Wege
 


Der Künstlertreff Ense stellt seine Schaffenskraft stets für gemeinnützige Zwecke in den richtigen Rahmen. Erlöse verschiedener Malaktivitäten dienen im Jahr 2017 der Unterstützung des Vereins »Flüchtlinge werden Nachbarn e. V.«




Der Künstler Treff Ense ist ein Zusammenschluss von Hobby-Künstler-/innen aus Ense und Umgebung, die gerne ihre Talente uneigennützig für eine gute Sache einsetzten. Die Künstler-Gruppe hat sich im Jahr 2008 zusammen gefunden. Seit dieser Zeit unterstützt der Künstlertreff gemeinnützig tätige Vereine. Dazu entstehen Themen orientierte Gemälde, die mit diversen Mal- und Farbtechniken geschaffen werden. Farben mit bestimmten Eigenschaften auf unterschiedlichen Untergründen bzw. Bildträgern ergeben zum gewählten Thema ausdruckstarke Bildwerke.

Das erste Projekt im Jahr 2011 widmete sich dem Thema »Kunst für Kultur«, und der Erlös aus dem Verkauf etlicher Gemälde kam dem Erhalt der St. Anna-Kapelle in Niederense zugute. Mittlerweile ist das kleine Gotteshaus unter der Ägide des »Fördervereins St.-Anna-Kapelle e.V.« ein Baudenkmal. Zwei Jahre später bekam die Stiftung Kinderhilfe Ense die Unterstützung, und im Jahr 2015 hat der Künstlertreff 2008 dem Enser Warenkorb e.V. bei der Finanzierung ihrer »Kühlen Karre« bzw. bei der Anschaffung eines Kühlautos kräftig geholfen.

Das Jahr 2017 widmet nun die Künstlergruppe dem Malthema »Die Kunst in Ense kennt viele Wege«. Damit möchte sie den Verein »Flüchtlinge werden Nachbarn in Ense e. V.« finanziell unterstützen. Aktuelle Themen bezogene neue Bilder sind in dem kürzlich erschienenen Buch »Gestrandet in Ense« bereits veröffentlicht und zu bewundern. Parallel waren die Gemälde in der Dauerausstellung »Art of us« im Kunstraum Ense auf dem Hof Asshoff Oberense von Anfang Mai an bis Ende Juni 2017 präsent. Einige Kunstwerke aus dieser Schau können noch erworben werden. Interessenten werden gebeten, sich direkt mit dem 1. Vorsitzenden Daniel Keil in Verbindung zu setzen, entweder telefonisch unter 0175 4351120 oder per E-Mail an: flüchtlingewerdennachbarn@gmail.com

Die Enser Künstler und Künstlerinnen engagieren sich darüber hinaus auch noch mit kleineren Initiativen in der Gemeinde. So unterstützen sie beispielsweise in diesem Jahr auch wieder das Kiff-Programm für Schulkinder zu den Sommerferien 2017. Und im März 2017 durften angehende Schulkinder des Kindergartens »Villa Kunterbunt Bilme« den Künstlern sogar über die Schulter schauen. Beim Besuch der Künstlerwerkstatt Waldenburg in Niederense erlangten die Kinder einen kleinen Einblick in die Welt der Farben und des Malens. Zudem ist auch eine Teilnahme am Allerheiligenmarkt in Niederense am 29. Oktober 2017 mit unterschiedlichen Aktionen zugunsten des gemeinnützigen Vereins »Flüchtlinge werden Nachbarn« in Vorbereitung.

Die Hobby-Künstler/-innen sind immer für eine Überraschung gut. Bleiben Sie neugierig auf ihre Kunst! •

Susanne Ernst, Niederense


Der Künstlertreff Ense: v. L. Andrea Kleimann, Gerlinde Waldenburg, Vera Wundes Susanne Ernst, Nicole Becker, Elisabeth Edler.


... veröffentlicht im Heft 149, Sommerausgabe 2017 auf Seite 33.


ense-press by haase-druck
Peter Haase
Rauschenberg 82
59469 Ense-Bremen
Tel.: +49 2938 573
E-Mail: info@ense-press.de

ense-press-PDF zum Blättern,
die aktuelle Ausgabe, Heft 150:
17.10.2017
Künstlertreff Ense 2008
Wilhelm Winkelmann 1904/89 | Der Linolschnitt
Stefan Madrzak
Udo Wollmeiner
Gero Troike
Vasilije StojanoviĆ
Fritz Viegener (1888 - 1976)
Maria Sperling
Hubert Hense, Alphornmacher
Elke Knappstein
Fritz Viegener
LIZ: KunstProjekt zum 100jähr. Bestehen des Möhnesees
Christina Simon, Weißenfels
Max Schulze-Sölde (1887-1967)
Ronald Schwarzbeck
Wolfgang Bargel
Dorothee Weber, Werl
Rob. Ittermenn und Herm. Prüßmann
Antje Prager-Andresen
Karin Heide Jasper-Schnarre †2010
Karl Richard Jauns
Patrick Porsch
Ludwig Jarmuth
Fachwerkhaus Stockebrand
Victoria Kettschau - Malerin
Pater Abraham Fischer OSB
Karl Richard Jauns †1990 • Siegmar Steinfeld †2000 • Wilhlem Winkelmann †1989 •
Jochem Poensgen, Soest
Stefan Risse, Ense
Bernd Sewert, Möhnesee
Sigrid Wobst, Möhnesee
Susanne Lüftner
Michael Winkelmann
Wolfgang Klee
Franz Risken
Waltraud Schneppendahl
Eberhard Viegener
Kuenstler 1920-1950
Waltraud Schlausch-Esser
Ruth Steinkamp-Malz
Bernd-Udo Winker
Monika Buggisch-Leu
Hewingser Marienfenster
Edda Tubbesing
Eberhard Viegener
Hartwig Diehl
Ingrid Wörsdörfer
Ewald Sacher
Thomas Jessen
Hubert Nordhoff
Christof Winkelmann
Pascale Petit-Peters
Rainer Claus
Karinheide Jasper-Schnarre
Margret Beerwerth
Sieben Künstler
Dr. phil. Heinz Gramann
Ingrid Becker
Claudia Hirschfeld
Angela u. Gero Troike
Gisela Siegel
Gerda Klatt-Krähling
Gerhard Wünsche
Petit-Peters
Stephen H. Lawson
Karl-Heinz Brune
W. Wieczorkiewicz
Otmar Alt
Juergen Tomicek
Renate Geschke
Kunst in Ense
Marianne Thiemeyer
Frederico Schiaffino
Aktuelle News ense-press >>

CMS by KLEMANNdesign.biz