24.03.2022

Enser Warenkorb e. V.

Provinzialer in Westfalen-Lippe spenden dem Warenkorb 4.000 Euro

Unterstützung soll Kauf eines Gewerbe-Kühlschranks ermöglichen.

In Rubrik: Vereine | Aus Magazin Nr: 166

3 min Lesezeit

Ense/Wickede (Ruhr). Warmer Geldregen mitten in der Winter-Saison am 11. Februar 2022: Erneut hat der Verein »Provinzialer in Westfalen-Lippe helfen e. V.« den gemeinnützigen »Enser Warenkorb« mit einer schönen Spende in Höhe von 4.000 Euro überrascht. Die Freude bei den Vorstandsmitgliedern Doris Keysselitz und Alois Franz war dementsprechend groß.

Ralf Hettwer, Geschäftsstellenleiter der Westfälischen-Provinzial-Agentur in Ense und auch gleichzeitiges Vorstandsmitglied bei den Provinzialer in Westfalen-Lippe betonte, dass es seinem Verein besonders wichtig ist, ehrenamtliches Engagement zu fördern und zu unterstützen. So soll die Spende dafür genutzt werden, dass der karitativ tätige Warenkorb u. a. einen Gewerbe-Kühlschrank anschaffen kann.

Diese Investition dient der Qualität und Verbesserung der Angebote von Molkereiprodukten an 445 hilfsbedürftigen Personen in Ense (319) und Wickede (126).

Die Westfälische Provinzial Versicherung, ein öffentliches Unternehmen, ist dem Gemeinwohl verpflichtet. Dieser Obliegenheit folgend, entstand der Verein »Provinzialer in Westfalen-Lippe helfen e. V.«. So gründeten in einer Initiative die Vertreter der Geschäftsleitung, des Betriebsrats, der Beschäftigten und der Versicherungsvermittler der Provinzial im Jahr 2014 den gemeinnützigen Verein. Die Mitglieder unterstützen ihn solidarisch mit Beitragszahlungen oder Spenden. Die so von ca. 700 »Provinzialer« eingebrachten Fördergeldern werden von ihrem Versicherungsunternehmen-Unternehmen verdoppelt. Ziel ist es, Menschen in Notlagen zu helfen sowie gemeinnützige oder soziale Projekte und Initiativen in der Region Westfalen-Lippe zu fördern.

Entsprechend dem aus dem öffentlichen Auftrag der Provinzial abgeleiteten Selbstverständnis, als »Provinzialer« der Gemeinnützigkeit verpflichtet zu sein, verfolgt der Verein im Geschäftsgebiet Westfalen-Lippe nachfolgende Ziele:

• Unterstützung sozialer Einrichtungen und Projekte zugunsten der Bevölkerung in Westfalen-Lippe, die sonst selten oder auch keine Förderung erhalten.

• Finanzielle Hilfe in akuten subjektiven Notlagen.

• Anerkennung und Förderung ehrenamtlichen Engagements von Bürgerinnen und Bürgern vor Ort.

• Unterstützung des öffentlichen Auftrags der Provinzial durch finanzielle Unterstützung gemeinnütziger Projekte und Initiativen.

Die Förderschwerpunkte liegen dabei in der Unterstützung der westfälischen Tafeln, der integrativen Flüchtlings- und Hospizarbeit sowie liegen in der Unterstützung ähnlicher lokaler gemeinnützigen Initiativen.

Geführt wird der Verein »Provinzialer in Westfalen-Lippe helfen e. V.« durch einen ehrenamtlich tätigen siebenköpfigen Vorstand, der dafür sogt, dass die erbrachten Beiträge und Spenden gemäß den Vereinssatzungen ausschließlich sozialen Projekten und Vorhaben zugutekommt. Seit der Gründung Ende des Jahres 2014, so Ralf Hettwer, hat der Verein in über 250 Fällen Projekte und Einrichtungen mit einem Gesamtvolumen von über 650.000 Euro unterstützt.

Quelle:

Soester Anzeiger: Ausgabe Werl / Ense / Wickede, 15. Februar 2022,

Reporter Philip Mack.